Nach einem 6.Platz im Qualifying in der 1600 ccm Klasse auf unserem Citroen Saxo VTS fuhr mein Partner Philipp Haas den Startturn. Insgesamt standen 50 Rennwagen am Start. Philipp übergab mir nach 1,5 Stunden beim planmäßigen Tankstopp den Wagen auf dem 4.Platz in unserer Klasse. Danach setzte ich die Aufholjagd fort, die uns schließlich den 2.Platz brachte.

Sieger in der Gesamtwertungen wurde der DTM Mercedes CLK. Dieter Quester belegte auf einem BMW Z4 gemeinsam mit Dirk Werner, Jarek Janis mit denen er sich das Cockpit teilte, den 2.Platz.